“Ohne Freiheitsbeschränkungen kommen wir nicht klar” – Über Ethik der Mobilität

Ethik der Mobilität 2017: Subventionen im Verkehr abbauen, defizitäre Flughäfen schließen, Bewusstsein schaffen über das Maß  der Umweltbelastung im Verkehrssektor, Transparenz beim persönlichen CO2-Ausstoß und stärkere Regulierungen durch den Staat – diese Empfehlungen haben die Teilnehmer die 2. Diskussionsrunde „Ethik der Mobilität – wie viel Verkehr können wir noch verantworten?“ am Vorabend des Deutschen Mobilitätskongresses […]

Luftverkehrsabgabe – über begrenzte Horizonte und falsche Gewichtungen – Offener Brief an die Neue Zürcher Zeitung

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Enz, mit Interesse lese ich Ihren Kommentar über die deutsche Luftverkehrsabgabe wie übrigens so manche anderen Beiträge auch in deutschen Medien. Offen gestanden komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn nach der allgemeinen Lesart sieht die Lage so aus: Ich zahle für ein Flugticket von […]

Mobilität der Zukunft - Mobilität der Vergangenheit

Die Mobilität der Zukunft

Die Mobilität der Zukunft basiert auf dem Zusammenspiel von Energie- und Verkehrswende, berücksichtigt den Ressourcen- und Energieaufwand für die Beförderung von Personen und Informationen und den für Transport von Gütern, reduziert die Raumwirkung von Verkehrsinfrastrukturen, entkoppelt Verkehrsmittel und Reisenden und vernetzt die jeweiligen Verkehrsmittel situationsabhängig und anlassbezogen für die schnelle und komfortable Reise von A […]

Ethik der Mobilität - wie viel Verkehr können wir noch verantworten? Mit Detlef Esslinger (Süddeutsche Zeitung), Werner Balsen (DVZ), Martin Gropp (FAZ), Frank-Thomas Wenzel (FR)

Diskussion “Ethik der Mobilität – wie viel Verkehr können wir noch verantworten?”

Wie viel Verkehr können wir noch verantworten? Immer häufigere und längere Staus auf Autobahnen, kein reduzierter CO2-Ausstoß seit 1990, wachsende Stickoxid-Wolken in den Städten und steigender Ressourcenverbrauch: Unsere praktizierte Mobilität der Verkehr,, wie wir in kennen, entwickelt sich zu einer immer größeren Herausforderung für eine Wirtschafts- und Lebensweise, die ihre Verantwortung auch für künftige Generationen […]

Earth Overshoot Day, Weltumwelttag und Berliner Kreisgedanken

Earth Overshoot Day einmal neu interpretiert: Je weniger polares Meereis, umso größer die Chancen! Das jedenfalls denkt der Teil einer deutschen Volkspartei, die den Namen „Berliner Kreis“ trägt: Eine eisfreie Nordpassage, neue Fischfangmöglichkeiten und besserer Rohstoffabbau, heißt in diesem Kreis, eröffnen Möglichkeiten für die Wirtschaft. Den einseitigen Blick auf den Klimawandel will dieser Kreis überwinden […]

Mobilität der Zukunft – jenseits des kohlenstoffbasierten Individualverkehrs

Der Vortrag “Mobilität der Zukunft – jenseits des kohlenstoffbasierten Individualverkehrs” entwirft auf Grundlage von Digitalisierung, Verkehrs- und Energiewende und Ressourceneffizienz ein Anforderungsprofil an unsere Gegenwart. Wie viel sauberenm Strom brauchen wir, um eine emissionsfreie Mobilität im Jahr 2050 zu ermöglichen? In welchem Maße wird der Datenfluss wachsen, wenn autonomes Fahren alltäglich ist wie das Internet […]

Max Uthoff Klaus von Wagner Verkehrspolitik jschultheis.de

Verkehrspolitik und Abgasskandal in der ZDF Anstalt vom 7. März 2017

Verkehrspolitik unter der Lupe: Max Uthoff und Klaus von Wagner sezieren am 7. März in der ZDF Anstalt Autowahn und Verkehrspolitik: Vom Dienstwagenprivileg – zwei Drittel aller Neuzulassungen sind gewerblich angemeldete Autos, die steuerbegünstig sind – über Feinstaub- und Stickoxidemissionen bis hin zum Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ), bei dem Autos unter Rahmenbedingungen und einer Fahrweise […]

Globale Trends 2035 – Wie Klimawandel, Digitalisierung und Demographie unseren Alltag verändern werden

Globale Trends 2035 beschreibt auf Basis zahlreicher Studien und Analysen ein Szenario für die Zukunft des Landes Hessen im Kontext internationaler Entwicklungen. Für die vorliegende Beschreibung sind die Prognosen für Klimawandel, Digitalisierung, Quanten-Computer-Technologie (Qubit-Rechner),  Energie und Verkehrs und ihre Auswirkungen auf Deutschland, Hessen und die Metropolregion FrankfurtRheinMain berücksichtigt worden. Der vorliegende Text ist eine aktualisierte […]

Die Folgen der Digitalisierung und die Anforderungen der Wissensökonomie

Die Wissensökonomie steht heute im Schatten der Digitalisierung. Doch der Entwurf einer allumfassend virtuellen Welt verstellt den Blick auf die Notwendigkeit physischer Interaktion und kreativer Prozesse, wie sie durch die Wissensökonomie beschrieben werden. So wertvoll die Kommunikations-Instrumente sind, die uns im Zuge der Digitalisierung bereitgestellt werden – face-to-face-Kontakte werden sie nicht ersetzen können. Denn Vertrauen […]

Ethik der Mobilität: Dokumentation der Diskussion im HOLM in Frankfurt am Main

Ethik der Mobilität – Mitte März dieses Jahres gibt die philippinische Senatorin Loren Legarda (Bild) das aktuelle Stichwort zur Diskussion: In der philippinischen Hauptstadt Manila sind Politiker und Wissenschaftler zusammengekommen, unter ihnen der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore, um im Rahmen des 31st Climate Reality Leadership Corps Training über Klimawandel und Gerechtigkeit zu diskutieren. „Justice is […]